Designerporträts

Designtalente KALDEWEI FUTURE AWARD by Architektur & Wohnen

Jeden Monat stellen wir drei neue Designtalente vor, die mit ihrer außergewöhnlichen Arbeit überzeugen.
James Shaw
1 von 27

JAMES SHAW

WOHIN MIT ALL DEM KUNSTSTOFF? EIN LONDONER DESIGNER HAT EINE IDEE: ER VERWANDELT RECYCLING-SCHNIPSEL IN ORGANISCH GEFORMTE UNIKATE

Anzeige

Der Wiederverwerter. Abfälle aus Industrie und Handwerk sind Ausgangsmaterialien für James Shaws Entwürfe. Der Designer, der 2013 seinen Master am Royal College of Art erwarb, konstruiert dafür „plastic extruding guns“. Mit diesen komplexen Nachfolgern der Spritzpistole schmilzt und verarbeitet er Chips aus Hartplastik, die er von einer Londoner Recyclingfirma erhält, zu formbaren Würsten – Ausgangsmaterial vieler seiner Möbel, Leuchten, Objekte. Der mit Marjan van Aubel entwickelte „Well Proven Chair“ von 2012 mit einem Sitz aus Holzspänen und Sojaharz wurde in die Sammlungen des New Yorker MoMA und des Vitra Design Museums aufgenommen. Die Side Gallery Barcelona und Seeds London vertreiben Shaws Objekte. Thomas Edelmann

James Shaw Tisch

Beistelltisch „Crazy Marm Table“ (Seeds London, 2018). Hartholz, belegt mit Linoleum aus einer alten Fabrik für Bodenbeläge.

 
Pflanzenkübel

Pflanzenübertopf „Extruded Planter“.

Lampe

3 Tischleuchte „Woodmetalplastic“ (Side Gallery, 2019). Basis aus Nussbaum, Gestell aus Aluminium, Recycling-Kunststoff.

 
James Shaw Lampe

Leuchte „Extruded Lamp“ (2019).

1 von 27
Promotion
Schlagworte
Designer | Designer-Porträts