Best of German Design

German Design gilt in aller Welt als Qualitätsmerkmal – vor allem, was Autos angeht. Aber auch die Küchen- und Badindustrie hat die Nase weit vorne.

 

Ganz zu schweigen von der technologischen Innovationskraft im Maschinenbau – ja: Auch da ist Design, Gestaltung, formale Haltung ein unverzichtbarer Faktor für wirtschaftlichen Erfolg. Eine Erkenntnis, die übrigens vor 60 Jahren den Bundestag veranlasste, den Rat für Formgebung ins Leben zu rufen, der als German Design Council weltweit als Botschafer und Vermittler für Design aus Deutschland wirkt.

 

In unserem A&W-Special „Best of German Design“ porträtieren wir namhafte deutsche Designer und die renommiertesten Marken, die für Wohnen und Haushalt stehen. Weder pure Büromöbelhersteller noch Geräte- oder Werkzeugfabrikanten sind aufgeführt, weder Uhren-, Schmuck- noch Modelabels und ihre Macher. Einzig deutsche Automarken und ihre Chefdesigner stellen wir vor. Vor allem, weil das Auto vielen Deutschen (nur den Männern?) immer noch das allerliebste Designobjekt ist. Mit unserer Top 200-Auswahl und der Geschichte des deutschen Designs seit dem Bauhaus wünsche ich Ihnen viel Vergnügen!

 

Barbara Friedrich

Studie Crosslane 2012
Von Audi bis VW
Automarken

Die deutschen Erfolgsmarken und ihre Gestalter.

Aud-Chefdesigner Wolfgang Egger
Automarken

Die deutschen Erfolgsmarken und ihre Gestalter.

„Waschtisch WT.RS“ (Sieger Design)
Design
Hersteller von A-Z

Designorientierte Unternehmen in Deutschland von A-Z.

Promotion
Werner Aisslinger
Von A-Z
Die wichtigsten Designer Deutschlands 2013

A&W porträtierte namhafte deutsche Gestalter von A-Z.

Stuhl Wassily
Designgeschichte
100 Jahre deutsches Design

Die Geschichte des deutschen Designs vom Bauhaus bis Heute.

Anzeige

1